Herzlich willkommen

 

img146

 

 Lama_Oeser_2007 006_1

 

auf dieser Webseite,

die dem Training eines Bodhisattva – dem Studium und der Praxis des traditionellen Buddhadharma – gewidmet ist.

Bodhisattva ist ein Sanskritwort. Bodhi bedeutet Erwachen und Sattva ist Wesen. Ein Bodhisattva ist also ein Mensch, der das Erwachen verwirklichen will. Doch nicht für sich allein, sondern für das Wohl aller fühlenden Wesen deren Glück und Wohl von Anfang an im Mittelpunkt seiner Praxis stehen.

Im Training werden hauptsächlich die Lehren und Praxismethoden der Dhagpo Kagyü Tradition unterrichtet und praktiziert deren Übertragung ich (natürlich gemeinsam mit anderen Praktizierenden) größtenteils von meinem Herzenslehrer Gendün Rinpotsche empfangen habe.

Wenn man mit dem Weg der Meditation beginnt, ist es gut die fünf Grundpfeiler der Praxis – tiefes Nachdenken, Herzensgüte, aufmerksames Gewahrsein, Reine Sichtweise und offenes Gewahrsein – gründlich zu studieren und zu praktizieren, weil sie während des ganzen Weges des Erwachens unentbehrlich sind.

Wer sich tiefer auf den Weg des Buddha einlassen will, kann sich über einen bestimmten Zeitraum hinweg gemeinsam mit anderen in einer Dharmaklasse zusammenfinden. Die Dharmaklassen sind ein Angebot für all jene, die ein starkes Interesse an der Praxis der Meditation haben und gerne Alltagsleben und intensive Auseinandersetzung mit dem Dharma verbinden wollen.

Viel Spaß beim Anschauen und Studieren!

Öser

Kommentare sind geschlossen.